Reputation Rescue Blog

Kommunikations- und PR-Backup für den Krisenfall

Kodex für professionelle Krisenkommunikation verabschiedet

Die 2. Generalversammlung des Schweizer Verbandes für Krisenkommunikation (VKK) hat am Dienstag einen Kodex für Krisenkommunikation (pdf) verabschiedet. Dieser legt erstmals Qualitätsmassstäbe für die Beratungsarbeit fest und ist für die VKK-Mitglieder verpflichtend, wenn sie Kunden in Krisensituationen kommunikativ unterstützen. Er ist also auch für The Reputation Rescue Company AG verpflichtend. Leider konnte ich am Dienstag nicht dabei sein, freue mich aber sehr, dass folgende Passage entsprechend unserem Vorschlag aufgenommen wurde: “Wir orientieren uns am Grundsatz der offenen, transparenten und wahrhaftigen Kommunikation.” Dieser Formulierung gingen Diskussionen darüber voraus, dass es manchmal durchaus besser sein kann, nicht immer alles sofort zu kommunizieren, sondern den richtigen Zeitpunkt abzuwarten, ohne dadurch etwas vertuschen oder die Unwahrheit erzählen zu wollen.

  • Share/Save/Bookmark
Dieser Beitrag wurde am Freitag, 25. März 2011 um 08:28 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Verband Krisenkommunikation abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

« Kurs mit Peter Metzinger: Krisenmanagement - Organisation, Kommunikation und Bewältigung von Krisen – Wie man sich täuschen kann, wenn man nicht ganzheitlich analysiert »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

RSS Feed




Blogroll

Seiten

Reputation Rescue Tags

Archiv

Meta

 

© Peter Metzinger – Powered by WordPressThe Reputation Rescue Company AG