Reputation Rescue Blog

Kommunikations- und PR-Backup für den Krisenfall

RSS Feed

CareLink und The Reputation Rescue Company AG vereinbaren Kooperation

Mittwoch, 04. Februar 2009 von Gaudenz Weber

CareLink unterstützt Unternehmen bei der praktischen und emotionalen Betreuung betroffener Menschen nach aussergewöhnlichen Ereignissen und Unfällen, The Reputation Rescue Company AG mit zusätzlicher Manpower für die Krisenkommunikation. Letztere hilft, die Reaktionszeit bei Krisen stark zu verkürzen. Beide Unternehmen haben eine Kooperation vereinbart, weil funktionierende Öffentlichkeitsarbeit und Betreuung Betroffener im Ereignisfall Hand in Hand gehen.

Katastrophen und andere Unternehmenskrisen verlangen sofortiges und durchdachtes Handeln auf allen Ebenen. Das ist nur möglich auf der Basis fundierter Vorbereitung und eines integrierten Krisenmanagements. Neben der praktischen und psychologischen Betreuung direkt Betroffener und ihrer Angehörigen gehört dazu auch eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit. Beides geht Hand in Hand, denn die Betroffenen informieren sich nicht nur beim Unternehmen und den Caregivers, sondern auch über die Medien. Und die Medien bekommen ihre Informationen nicht nur durch die offiziellen Kanäle. Widersprüchliche Botschaften oder eine nicht funktionierende Unternehmenskommunikation – zum Beispiel aufgrund personeller Unterbesetzung – erschweren eine wirksame Betreuung und können sowohl für betroffene Menschen als auch für das Unternehmen Folgeschäden verursachen. Zudem können schlecht informierte Betroffene und Mitarbeitende, ohne böse Absicht, Halbwahrheiten oder Gerüchte in die Welt setzen, die – egal ob richtig oder nicht – Nährboden für Spekulationen sind und die Unternehmensreputation schädigen.

Um ihren Kunden eine umfassende Dienstleistungspalette für den Ernstfall anzubieten, haben CareLink und The Reputation Rescue Company AG heute eine Kooperation vereinbart. Seit Jahren wissen CareLink-Kunden, wie wichtig die Integration von Care im eigenen Krisenmanagement und die Bereitschaft rund um die Uhr für einen Eventualfall sind. Genau auf diese Philosophie setzt auch The Reputation Rescue Company mit ihrem Angebot im Bereich Kommunikation: Kenntnis der Notfallvorkehrungen im Unternehmen und 24-Stunden-Service. 

  • Share/Save/Bookmark

Am Dienstag knallen die Korken!

Freitag, 19. Dezember 2008 von Peter Metzinger

Unser erster Kunde, der bei uns ein Alltags-Abo buchte, hat gestern bekannt gegeben, das befristete Abo in ein unbefristetes umzuwandeln - ein schönes Kompliment, das beweist, dass unser Geschäftsmodell funktioniert.

(Alltags-Abo bedeutet, dass wir für den Kunden rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Bereitschaftsdienst für Krisenkommunikations-Einsätze, also. Und zwar mit einem erfahrenen Team, dessen Zusammensetzung im Vorfeld definiert wurde. Man kann sich bei uns quasi dagegen versichern, in Krisen nicht genügend Kommunikationspersonal zu haben. Das Abo könnte auch als Mitgliedschaft in einem Pool bezeichnet werden, der sich die Kosten für den Bereitschaftsdienst teilt. So wird der Bereitschaftsdienst für alle finanzierbar.)

Bezeichnend ist, dass dieser Kunde eigentlich Klient einer anderen Agentur ist, von 4C business campaigning GmbH. Diese wird den Kunden auch weiterhin bei der Alltags-PR und beim Campaigning betreuen. The Reputation Rescue Company AG übernimmt komplementär dazu das Echtzeit-Monitoring bzw. Alarmsystem und gewährleistet in Momenten überraschender Krisen die sofortige Unterstützung. Der Kunde und beide Agenturen profitieren, weil jeder sich auf seine wichtigsten Stärken konzentrieren kann.

Ein Win-Win-Win-Modell für alle Beteiligten.

P.S. Ergänzend wäre noch zu erwähnen, dass zum Alltags-Abo weitere Dienste gehören, wie zum Beispiel regelmässige Aktualisierungen des Krisenkommunikations-Manuals und die Pflege von Kontakten zu den wichtigsten Medien.

  • Share/Save/Bookmark




Blogroll

Seiten

Reputation Rescue Tags

Archiv

Meta

 

© Peter Metzinger – Powered by WordPressThe Reputation Rescue Company AG