Reputation Rescue Blog

Kommunikations- und PR-Backup für den Krisenfall

RSS Feed

CareLink Fachtagung: Verantwortungsvoll Handeln

Freitag, 28. August 2009 von Gaudenz Weber

Unser Partner CareLink führt unter dem Titel  „Ernstfall: verantwortungsvoll handeln gegenüber Menschen und Medien“ eine Fachtagung zum Thema Care in Krisenfällen durch:

Welche Vorkehrungen muss ein Unternehmen für den Ernstfall treffen? Was macht ein erfolgreiches Krisenmanagement aus? Wie geht ein Unternehmen nach einem Unfall mit den Betroffenen und wie mit den Medien um?

Die CareLink-Fachtagung 2009 zeigt Vorgehensweisen auf, die direkt in die Praxis umgesetzt werden können und bietet Wissen und Ratschläge aus erster Hand:

Peter Rothenbühler, Mitglied der Direction Editoriale von Edipresse SA, über den Umgang mit Medien – und mit schlechten Nachrichten
Dr. Beat Schär, Geschäftsführer Air Berlin LeaseLux S.à.r.l., über Krisenmanagement
Kurt Wicki, Geschäftsführer der Volg Detailhandels AG und Luzi Tischhauser, Direktor von Heliswiss International sowie Franz Bucher, Geschäftsleiter CareLink und Richi Frei, Leiter Einsatzmanagement CareLink über konkrete Beispiele

Zielgruppe
CEOs, Leiterinnen und Leiter von Krisenstäben und Führungspersonen aus den Bereichen Personal, Sicherheit und Kommunikation
.

Datum, Zeit, Ort
3. November 2009, 13.30 bis 17.00 Uhr, anschliessend Apéro riche und Networking, Hotel Marriott, Zürich.

Weitere Information auf der Website von CareLink

  • Share/Save/Bookmark

Informationsveranstaltung des Verbandes für Krisenkommunikation

Montag, 24. August 2009 von Gaudenz Weber

Am 20. August haben wir gemeinsam mit den anderen Vorständen die sehr interessanten Informationsveranstaltung des VKK in der Gnüsserei durchgeführt. Für mich persönlich waren insbesondere die Gespräche mit den Experten aus der praxisnahen Krisen- und Katastrophenbewältigung aufschlussreich. Denn gerade wenn es um Infrastruktur, Personen- und staatliche Sicherheit geht, scheint das Krisenmanagement besonders stark ausgebildet und schlagkräftig zu sein.

Erstaunlich also, dass viele Unternehmen es des Behörden nicht gleich tun und ihre Katastrophen- und Krisenvorkehrung sowohl technisch als auch kommunikativ oft sehr rudimentär sind. Dies gilt übrigens auch für das Unternehmen “Behörde” nach innen. Zwar wird insbesondere nach aussen im Bevölkerungsschutz und der Information einiges geleistet, die Sicherstellung der Staatsverwaltung und deren Kommunikation ist aber im Ernstfall fragwürdig.

Weitere Informationen zur Abendveranstaltung und zum Verband für Krisenkommunikation sind hier auf der Website zu finden.

  • Share/Save/Bookmark




Blogroll

Seiten

Reputation Rescue Tags

Archiv

Meta

 

© Gaudenz Weber – Powered by WordPressThe Reputation Rescue Company AG